15 Handlungen, die verboten sind liebender Vater

Nicht immer akzeptiert Vater in seiner Erziehung Kinder sind genauso wichtig wie ihre Mutter. Es ist leicht zu verstehen – Mann von Natur aus ist es immer noch ein Getter, es liegt darauf, was oft lügt Familienverantwortung. Das heißt aber überhaupt nicht dass Sie alle pädagogischen Arbeiten auf Ihre Schultern verlagern können Frauen.

horoshii`-otetc

Niemand verlangt von den modernen Vätern das extrem Unglaubliche, aber die Grundregeln müssen wissen. Zumindest um um deiner Erziehung oder den falschen Worten mit deiner nicht zu schaden eigenes Kind. Wir werden Ihnen über 15 Hauptaktionen berichten, die Sie durchführen sollte niemals getan werden, wenn Sie Ihre ernsthaft lieben Kinder!

1. Geben Sie Ihrem Kind ein gutes Beispiel

Jeder weiß, dass Kinder eine saubere Sache sind. Und nur von Das Beispiel für Eltern und Eltern hängt davon ab, was auf diesem Blatt in steht Die Konsequenz wird dargestellt. Das Kind zieht wie ein Schwamm ein alles, was er in seiner Familie sieht: sowohl gut als auch schlecht. Beliebig Der Vorfall im Haus wird durch das Bewusstsein der Kinder gefiltert. Es ist wie schluckt die Welt um.

Um banale Moralisierung wie ” sag böse Dinge! “Es wird viel effektiver sein, sie nicht selbst zu sprechen. Immerhin hat das Kind eine gute Intuition, und wenn niemand in der Familie Schelten, auch ohne solche Anweisungen wird das Kind das vollkommen verstehen Das kann man nicht sagen.

Und im Gegenteil, wenn Eltern ihre Kinder aktiv unterrichten, aber mit Dies selbst folgt nicht ihrem eigenen Rat, solche Informationen nicht wird im Kopf der Kinder verschoben, findet keine Bestätigung in echtes Leben.

2. Keine körperliche Bestrafung

Jede Person hat das Recht, Unverletzlichkeit zu besitzen: wie sowohl physisch als auch psychisch. Sogar deine eigenen ein Kind.

Es stellt sich oft heraus, dass Prügel eine extreme Bestrafung ist, wenn Der Elternteil ist einfach nicht in der Lage, mit der Situation und seinen Nerven umzugehen angespannt bis an die Grenzen. Somit tritt eine mythische Entscheidung auf Probleme. Warum mythisch? Ja, denn nach einer Ohrfeige Vater Fühlt sich erleichtert, angeblich erhielt das Kind eine wohlverdiente Strafe, und schaffte es sogar, die mentale Spannung zu beseitigen und Wut auszustoßen. Allerdings Das Problem bleibt ungelöst, weil Streiks, Schläge und körperliche Die Bestrafung vermittelt Ihrem Kind absolut nichts. Außer Darüber hinaus natürlich, dass niemand ihn in der Familie respektiert und dazu in der Lage ist beleidigen.

Bei Kindern jener Eltern, die körperliche nicht verachten Bestrafungen, Kinder werden geistig instabiler, sie schlecht mit negativen Emotionen umgehen. Beängstigend, nicht wahr? Aber aus all dem können wir eine richtige Schlussfolgerung ziehen: Erziehen Sie einen guten Menschen mit Schlägen unmöglich.

LESEN SIE AUCH: Ein Kind schlagen oder nicht schlagen – Folgen der körperlichen Bestrafung von Kindern

3. Ein liebender Vater erfüllt seine Versprechen

Es spielt keine Rolle, was plötzlich bei Ihrer Arbeit in passiert ist Büro oder woanders. Wenn der Vater versprochen hat, das Kind am Samstag mitzunehmen in den Zoo, dann ist er dazu verpflichtet. Wenn Sie sich nicht sicher sind Damit Sie Ihren Plan umsetzen können, ist es besser, nicht so unsicher zu sein verspricht überhaupt.

Die meisten Kinder mit Entrückung und Aufregung warten auf sie jene Tage, in denen Papa einen gemeinsamen Zeitvertreib versprach. Sie erinnern sich perfekt daran und zählen die Stunden. Und extrem grausam in der letzte Moment, um dem Kind zu sagen, dass alles fällig ist plötzliche Geschäftsreise oder Übelkeit.

Wenn Sie Ihre Kinder nicht verärgern und verärgern wollen, dann Denken Sie daran: Geben Sie niemals eine Pfeife verspricht! Und wenn Sie es versprochen haben, dann seien Sie bitte freundlich zu ihnen zu erfüllen!

4. Seien Sie an allen wichtigen Tagen in Ihrem Leben nah Kind

Der Tag, an dem Ihr Kind in die erste oder dieselbe Klasse ging das Datum, an dem er einen Preis in einem Kreis gewann oder so etwas – all diese Daten werden dauerhaft im Kinderzimmer gedruckt Kopf, und es wird wunderbar sein, wenn in diesen warmen Erinnerungen in der Nähe Es wird immer das Gesicht eines fürsorglichen Vaters geben.

Versuchen Sie, Zeit zu finden, um immer anwesend zu sein wichtige Punkte. Schließlich brauchen Kinder Unterstützung und Zustimmung bei Hand Vater.

horoshii`-otetc-3

5. Ein guter Vater versucht nicht zu kritisieren

Natürlich können Kinder ihre Stärken nicht immer angemessen einschätzen. kann einige Situationen unnötig aufblasen. Das heißt aber nicht Sie können genauso scharf kritisiert werden wie Erwachsene. Immerhin manchmal kann ein hartes Wort eines Vaters zuschlagen schlimmer als ein Schlag ins Gesicht. Seien Sie vorsichtig mit Kommentaren, besonders wenn sie kann das Selbstwertgefühl des Kindes beeinträchtigen.

Es ist besser, das Problem vorsichtig zu besprechen, freundliche und liebevolle Ratschläge zu geben, als “Stecken” Sie Ihre Meinung direkt in die Stirn des Kindes. Vertrauenswürdig und langlebig Beziehungen zu Kindern entstehen nicht durch Sarkasmus und Unhöflichkeit Kommentare.

6. Ein liebender Vater lässt nicht zu, dass Streitigkeiten mit seiner Frau Einfluss nehmen Einstellung zum Kind

Alles passiert im Leben. Familien können Krisen erleben Beziehung, der Ehemann und die Ehefrau können sich sogar scheiden lassen oder gehen für eine Weile. Aber egal was zwischen Vater und Mutter passiert Kind, es sollte nicht in sich selbst reflektiert werden.

Das Prisma einer gescheiterten Beziehung zu einer Mutter kann nicht auf sie übertragen werden ein Kind. Ein guter Vater macht das nie. Besonders oft Es gibt ein Problem, wenn sich der Vater nach einer Scheidung verschlimmert Beziehungen zu leiblichen Kindern einer Ex-Frau. Ein weiser Mensch versteht dass die Kinder für nichts verantwortlich sind. Auch das Gegenteil: Es ist Ihr erfolglos Eine Ehe oder häufige Streitigkeiten können die psychischen Probleme verursachen der Komfort des Kindes. Fügen Sie einfach noch blasphemisch hinzu negativer.

  • TOP 25 Regeln für Papa, der eine Tochter großzieht
  • Einen Sohn großziehen. Vaters Zulage

7. Ein liebender Vater respektiert seine Kinder

Gegenseitiger Respekt in der Familie ist genauso wichtig wie Liebe. Genau Eine respektvolle, starke, solide Familie wird aufgebaut. Und immer von ihr ruhige, selbstbewusste und erfolgreiche Kinder werden erwachsen.

Wenn der Vater mit gebührendem Respekt und Verständnis seine behandelt zu seinem eigenen Kind, dann wird er das gleiche als Gegenleistung erhalten.

loading...

8. Autoritarismus muss ausgeschlossen werden

Es kommt also vor, dass ein Mann in der Familie die Rolle des harten (und manchmal grausamer Führer. Und dann ähnelt die Atmosphäre in der Familie Militärlager, kein gemütliches Zuhause.

Ein Vater sollte seine körperliche Stärke nicht missbrauchen oder Qualitäten eines Führers. Sie müssen den Unterschied zwischen wann verstehen Das Haus sollte in Ordnung gehalten werden und wenn diese Ordnung kommt bis zur Absurdität. Und wo für das geringste Vergehen ein scharfer Verweis droht, und dann körperliche Bestrafung.

Denken Sie daran: Ihr Zuhause ist kein militärischer Übungsplatz. Die Pflicht eines fürsorglichen Vaters ist es, seine Familie vor zu schützen Unglück und Übel der Außenwelt. Aber geißelt nicht die Schwachen und Wehrlosen mit einigen obskuren Zielen. Jedes Mitglied Ihrer Familie hat das Recht Stimmen.

9. Zulässigkeit ist kein Indikator für Gutes Vater

Eher das Gegenteil. Väter, die nicht viel Zeit verbringen wollen ihre Kinder zu erziehen, aber sie leiden unter dieser Qual des Gewissens – Hier ist ein typisches Bild eines Vaters, der einem Kind absolut alles erlaubt. Mit Andererseits kann es sogar berührend sein.

Bis zu einem bestimmten Alter können Kinder dies nicht klar erkennen Sie sind gut und was nicht. Deshalb sollte dieser Prozess Eltern kontrollieren. Keine Notwendigkeit, alles zu verbieten, aber vernünftig Grenzen sollten respektiert werden. Trite, aber wenn Sie das Kind erlauben absorbiere Chips und Schokolade so viel du willst, es wird schlecht Leber, Diathese wird beginnen oder eine Acetonkrise wird sich entwickeln.

horoshii`-otetc-2

10. Ein liebender Vater lässt seine Kinder nicht in die Gefahren

Vater ist für jedes Kind ein Beispiel für Mut und Männlichkeit und Stärke. Jungen träumen davon, wie ihre Väter zu sein, und Mädchen immer Sie suchen Schutz und Schutz vor ihnen.

In einer gefährlichen Situation wird immer ein guter Vater zur Rettung kommen, unterstützt, tröstet oder findet eine Lösung. Ein solches Bewusstsein hilft Kinder fühlen sich sicher. Und die Aufgabe des Vaters ist es, dies zu unterstützen Vertrauen und enttäuschen Sie das Kind nicht.

11. Betrug ist schlecht

Viele Kinder sind nur oft in der Lage, die Lügen von Erwachsenen herauszufinden gib keine Aussicht. Und selbst eine Lüge zum Guten sollte zum Tabu werden fürsorglicher Vater.

Greifen Sie nicht auf absichtliche Täuschung zurück, denn es gibt immer andere, mehr vernünftige Wege. Außerdem weiß jedes Kind, was es lügen soll – Dies ist sehr schlecht, und daher können Sie einen Teil der Autorität in verlieren Augen einheimischer Kinder.

12. Der Vater muss Anrufe beantworten Hilfe

Aus irgendeinem Grund setzen die Stimmungen und inneren Gefühle der Kinder immer einen Schritt tiefer, unterschätzen. Es wird angenommen, dass nur ein Erwachsener Eine Person kann gute Gründe für Depressionen und Tränen haben oder schlechte Laune.

Dies sind sehr egoistische Urteile, die direkt die Rechte von Kindern verletzen. Immerhin haben sie keine auffälligen Unterschiede zu Erwachsenen, mit Ausnahme von sein Alter. Aber im Gegensatz zur Welt der Großen in der Welt der Kinder Noch schneller ist es, Probleme schnell zu lösen. Und deshalb in solchen Momente zur Rettung muss ein Vater kommen.

horoshii`-otetc-4

13. Beleidigende Kinder – nein

Muss ich versuchen, die Idee zu vermitteln, dass sie unhöflich sind ( obszönere) Worte sind der Höhepunkt der Respektlosigkeit, ein Indikator für schlechte Manieren, Inkontinenz und eine Reihe anderer negative Qualitäten?

Darüber hinaus sind solche Wörter einheimischen Kindern verboten. Vater hat kein moralisches Recht, sein Kind zu beleidigen.

14. Ein guter Vater liebt seine Kinder immer

Und selbst in den Fällen, in denen sie nicht rechtfertigten, was ihnen anvertraut wurde Erwartungen.

Jedes Kind möchte wissen, dass sein geliebter Vater da sein wird immer und egal was. Und selbst wenn sich die ganze Welt abwendet, dann Die zuverlässige Schulter des Vaters bleibt erhalten.

15. Er wird Grund zum Stolz finden

Ein liebevolles Wort und Lob können manchmal viel bewirken. effektiver als moralisieren. Schließlich ist es für ein Kind wichtig, das zu wissen geliebter Vater ist stolz auf ihn.

Und er wird alles in seiner Macht stehende tun, um wieder Lob zu hören. Es ist diese listige Methode, die weise Väter anwenden, deren Kinder immer gehorsam. Bauen Sie besser eine Erziehungsstrategie auf Liebe

LESEN SIE AUCH: 5 Tipps für neu gemachter Vater

http://www.youtube.com/watch?v=uNPk-CodV5M

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: