Erbrechen bei einem Säugling – Ursachen und was machen

Ich möchte mit der Tatsache beginnen, dass Erbrechen bei einem Baby sein kann harmlos zum Beispiel durch normales Überessen, kann aber auch ein ernstes Symptom sein, das absolut unmöglich ist zu ignorieren. Erbrechen droht vor allem extrem Dehydration des Körpers des Kindes. Denken Sie nur – alles zu verlieren 10% der Flüssigkeit vom Hauptwassergehalt im Körper an das Kind in Lebensgefahr. Was sind die gemeinsamen Die Ursachen des Erbrechens bei Neugeborenen werden wir nun betrachten.

Ursachen für Erbrechen bei Säuglingen Erbrechen beim Säugling

  1. Überfütterung;
  2. Mütterhygiene;
  3. Die Ernährung einer stillenden Mutter;
  4. Wechsel der Gemische;
  5. Die Einführung von Ergänzungsnahrungsmitteln;
  6. Vergiftung;
  7. Darminfektion;
  8. Blinddarmentzündung;
  9. Gehirnerschütterung.

Wenn das Baby sich erbricht und das Baby die Brust / Mischung nicht nehmen möchte, Das Kind ist lethargisch, das Kind hat Erbrechen und Fieber, das Baby erbricht mehr dreimal am Tag – in diesem Fall lohnt sich die Selbstmedikation nicht, Aber Sie müssen einen Krankenwagen rufen.

Überfütterung

Dies ist die harmloseste Form des Erbrechens, die auch als bezeichnet wird spucken. Wenn das Kind die Menge an Essen gegessen hat, die sein Magen hat unfähig zu platzieren und zu verdauen, ein Teil des Babys gegessen rülpse einfach. Erbrechen von Erbrechen unterscheidet sich darin es tritt nicht mit Gewalt aus und manchmal fließt es einfach aus dem Mund ein Kind.

Was ist in diesem Fall zu tun?

Füttern Sie Ihr Baby nicht mehr, schütteln Sie es nicht und tun Sie es nicht baden Sie es nach einer Mahlzeit. Eine halbe Stunde entspannender Zeitvertreib, und das hier genug, nachdem Sie sich mit dem Kind aktiv betätigen können und Taten.

Hygiene und Ernährung einer stillenden Mutter

Erbrechen bei einem Kind kann durch Nichteinhaltung durch die Mutter verursacht werden Hygieneregeln beim Füttern eines Babys. Es könnte voll sein schwere Infektionskrankheiten. Wenn das Kind eingeschaltet ist Stillen, Mutter muss die Regeln befolgen Hygiene:

  • Brüste vor und nach dem Stillen waschen (Allgemeine Regeln Stillen);
  • Achten Sie auf Ihre eigene richtige Ernährung.

Die Qualität der Ernährung einer jungen Mutter hängt davon ab, wie Muttermilch – und damit die Gesundheit des Babys. Verbrauch Die Mutter von fettem, salzigem, würzigem Essen wirkt sich zweifellos aus Zusammensetzung der Muttermilch und kann nicht nur zu Erbrechen führen, sondern auch zu Verdauungsstörungen.

Daher jede Mutter, egal wie das Baby reagiert Stillen, hat er allergische Reaktionen oder nicht, muss die Empfehlungen für eine richtige Ernährung befolgen. (Lesen Über Ernährung und Diät)

Mix Change

Sehr oft kann Erbrechen bei Kindern im Alter von 1 Jahr ausgelöst werden Wechsel der Mischung. Der Körper des Kindes, gewöhnt an die Zusammensetzung einer Mischung, kann “entgegensetzen” und keine andere Mischung akzeptieren. Wenn Sie oft wechseln Milchmischung kann die Angelegenheit nicht nur auf Erbrechen beschränkt sein, sondern auch schwerwiegendere Störungen (Allergien, Dysbiose, gastrointestinale Dysfunktion).

In dieser Hinsicht ist es notwendig:

  • Wählen Sie die am besten geeignete Milchmischung für das Baby genießt (Siehe Artikel zur Auswahl Mischung);
  • Versuchen Sie, die Mischung nicht zu ändern, wenn es keinen guten Grund gibt.
  • Wenden Sie sich an Ihren örtlichen Kinderarzt, wenn Sie dies planen ändere die Mischung.

Erbrechen füttern

Das Füttern kann auch Erbrechen verursachen. bei einem Baby. Keine Panik, wenn das Erbrechen einmalig ist Phänomen. Dies ist höchstwahrscheinlich die Reaktion des Körpers auf ein neues Produkt. Wenn jedoch nach jeder Fütterung Erbrechen auftritt, lohnt es sich Achten Sie besonders darauf. In diesem Fall:

  • Befolgen Sie die Anweisungen des Kinderarztes zu den Fütterungsregeln.
  • Starten Sie ergänzende Lebensmittel mit einer einzigen Zutat (Apfelmus, Birnensaft) – dies erleichtert die Identifizierung Körperreaktionen auf eine bestimmte Komponente;
  • Verwenden Sie keine Kartoffelpüree oder Saft, der bereits vorhanden ist Sie boten dem Baby jedes Mal ein neues Glas an;
  • Stellen Sie sicher, dass das Produkt nicht abgelaufen ist.
  • Wählen Sie einen Qualitätshersteller für Babynahrung.
  • Geben Sie Ihrem Baby Nahrung in kleinen Portionen, auch wenn er kann essen Sie den gesamten Inhalt auf einmal.

Wir lesen: im Detail über die erste Fütterung (Regeln und Empfehlungen)

loading...

Vergiftung

Eine besonders gefährliche Ursache für Erbrechen. Wenn das Baby schlechte Qualität aß Essen, dann ist die erste Reaktion des Körpers, es aus dem Magen zu entfernen und verhindern die Aufnahme von Schadstoffen in das Blut durch irgendwelche Wege.

Was tun, wenn ein Kind Erbrechen hat? Vergiftung?

  • Rufen Sie zunächst einen Rettungswagen. Ihre Aufgabe ist Verhindern Sie, dass der Körper viel Flüssigkeit verliert 15 Minuten bieten dem Baby einen Teelöffel sauber gekochtes Wasser. Wenn der Magen gereizt ist und noch nicht halten kann Wasser, erhöhen Sie nicht die Menge an Wasser, sondern bieten Sie zu geben. Wie Nur ein Kind kann Wasser nehmen, ohne zu würgen. Angebot bereits für einen Esslöffel.
  • Ein weiteres Symptom für eine Vergiftung können lose Stühle und Durchfall sein. In einer Flasche verdünnen oder einem Kind Smecta von einem Löffel geben als absorbierende Substanz (1 Beutel pro 50 ml Wasser) oder Aktivkohle Tablette in Wasser und warten die Ankunft des Arztes.

Erbrechen bei einem Baby, was zu tun ist

Darminfektion

Verursacht Erbrechen, Durchfall, d.h. großer Flüssigkeitsverlust aus Organismus.

Was zu tun ist?

Wenn das Kind zu klein ist und sich weigert zu trinken, vielleicht muss den Verlust durch intravenöse Flüssigkeitsnachfüllung durch ausgleichen ärztliche Verschreibung. Eine solche Krankheit wird im Krankenhaus behandelt Bedingungen, weil es eine Bedrohung für das Leben des Babys darstellt. Es wird mit antibakteriellen Medikamenten behandelt.

Gehirnerschütterung

Erbrechen kann ein Symptom für eine Gehirnerschütterung sein.

Was zu tun ist?

Wenn Ihr Baby aus irgendeiner Höhe fällt – aus einem Bett, einem Sessel, Wickeltisch – zögern Sie nicht zu tippen 03. Überwachen Sie den Zustand des Kinderverlustes Bewusstsein, ursachenloser langer Schrei, Diskoordination von Bewegungen – alles über eine Gehirnerschütterung sprechen. Die Meinung, dass wenn ein Kind aus großer Höhe fällt nicht über seiner Größe, dann ist alles in Ordnung – ein Mythos. Höchstwahrscheinlich Sie Sie benötigen eine Röntgenaufnahme und einen Ultraschall des Gehirns für Ihr Kind. um die Unversehrtheit der Organe des Babys zu überprüfen. Gehirnerschütterung kann daher nicht sofort, auch nicht eine Woche nach dem Herbst Es ist besser, sofort auf Nummer sicher zu gehen, denn wenn Sie die Zeit verpasst haben, können Sie auf etwas stoßen mit irreparablen Folgen.

Erbrechen bei Säuglingen kann auch ein Symptom für eine sehr ernste sein Krankheiten oder Funktionsstörungen des Körpers (Blinddarmentzündung, beeinträchtigt Hernie, Meningitis, schwere Gastroenteritis, Lungenentzündung und viele andere). Wenn Sie einen von ihnen vermuten, rufen Sie sofort einen Krankenwagen Hilfe. Die Verantwortung für die Gesundheit Ihres Kindes liegt ausschließlich bei Sie Eltern, achten Sie also immer auf Ihre Gesundheit dein Baby.

Blinddarmentzündung

Bei Kindern kann es häufig zu Erbrechen mit Blinddarmentzündung kommen. Außerdem Erbrechen, bei Blinddarmentzündung gibt es akute Schmerzen auf der rechten Seite, Übelkeit, Änderung der Körpertemperatur, allgemeine Schwäche. Deshalb sollten Mütter Achten Sie besonders auf das Wohlbefinden und die Beschwerden des Kindes und pünktlich ärztliche Hilfe suchen.

Video: Was tun, wenn sich ein Kind erbricht?

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: