In welchem ​​Alter kann ein Kind Kaffee bekommen und Können Kinder es überhaupt trinken? Der Schaden und Nutzen von Kaffee

Köstlicher und aromatischer Kaffee, der so oft ist Erwachsene essen früher oder später morgens während des Frühstücks wird die Aufmerksamkeit jedes Kindes auf sich ziehen. Es ist möglich, dass solche Das Interesse wird früh genug aufkommen und das Baby wird hartnäckig sein wird verlangen, ihn anstelle des üblichen Safts oder der Milch zu gießen köstlich riechender Kaffee. seit wie alt kann ein kind kaffee bekommen und nicht wird es schädlich sein?

Artikelinhalt

  • 1 Was wissen wir über die Vorteile von Kaffee?
    • 1.1 Kinder und Kaffee: wie man etwas trinkt und wie viel lass es benutzt werden?
    • 1.2 Welche Art von Kaffee soll abgelehnt werden?
  • 2 Mögliche Folgen nach dem Kaffee
    • 2.1 Die negative Wirkung von Koffein auf den Körper des Kindes
    • 2.2 Gegenanzeigen
    • 2.3 Tipps und Tricks
    • 2.4 Fakten zu Koffein
    • 2.5 Offline
    • 2.6 Fazit
  • 3 Kaffee für Kinder

Können Kinder Kaffee trinken?

In den meisten Fällen erlauben Eltern dem Kind, es zu versuchen nur ein wenig kaffee, der mit milch vorverdünnt wurde oder Sahne. Es ist jedoch wahrscheinlicher, dass Eltern Kaffee vom Kind erhalten sich enthalten. Dies liegt an der banalen Unkenntnis der Antwort auf die Frage darüber, wie alt und in welchen Mengen Sie beginnen können bieten Kaffee und Kaffeegetränke an

Was wissen wir über die Vorteile von Kaffee?

Kaffee ist ein spezifisches Produkt, das aktiv nachgefragt wird. und auf der ganzen Welt beliebt. Seine wundersamen Eigenschaften sind dazu in der Lage Steigerung der motorischen und Gehirnaktivität. Es sättigt auch Der Körper ist von nützlichen Spurenelementen und Vitaminen A, B, D umgeben.

Kaffee kann für ein Kind sehr nützlich sein, wie in seinem Die Zusammensetzung enthält Jod, Kalzium, Magnesium, die einen Wirkstoff aufnehmen Teilnahme an der Entwicklung und dem Wachstum des Babys. Aber macht Kaffee es so gesund? Wirkung für einen Erwachsenen?

Echtes Getreide und richtig gebrühter Kaffee hat solche nützlichen Eigenschaften:

  • verbessert die Durchblutung;
  • verbessert die Gehirnfunktion;
  • hat einen Energieeffekt;
  • beschleunigt den Prozess des Erwachens;
  • erhöht die Aufmerksamkeit und Konzentration;
  • erleichtert das Auswendiglernen;
  • reduziert Müdigkeit;
  • körperlich anregend;
  • verbessert die Stimmung;
  • ermöglicht es dem Magen und Darm, besser zu arbeiten;
  • schützt den Körper vor den schädlichen Auswirkungen der Umwelt aufgrund des hohen Gehalts an Antioxidantien;
  • reduziert die schädlichen Auswirkungen von Strahlung;
  • beeinflusst den Bereich des Gehirns, der für die Atmung verantwortlich ist. Dank dieses Effekts lindert Kaffee den Zustand, wenn Asthma
  • verbessert die Stimmung und verbessert das Wohlbefinden.

Aber der Missbrauch von Kaffee führt dazu, dass alles positive Qualitäten verlieren ihre Eigenschaften und Das Getränk wird schädlicher als gesund. Im Fall von, Wenn Sie Ihrem Kind erlauben, Kaffee in großen Mengen zu missbrauchen, Es können katastrophale Folgen auftreten, die sich in manifestieren Schlaflosigkeit und periodische Tachykardie.

Kinder und Kaffee: wie man etwas trinkt und wie viel lass es benutzt werden?

Optimales Alter, um trinken zu können Kaffeekind regelmäßig, ist 14-16 Jahre alt für 1-2 Tassen Kaffee am Tag. In diesem Alter ist der Körper stark genug und schon gebildet, um normalerweise Koffein ohne Potential zu absorbieren Schaden.

Wenn das Kind seinen Kaffee trinken möchte, können Sie dies zulassen Trinken Sie ab dem 10. Lebensjahr nicht mehr als 1 Tasse pro Tag. In diesem Wenn die Stärke des Getränks minimiert werden soll. Verdünnen Kaffee, wenn möglich, ist notwendig mit Milch (1 zu 1), Sahne, Kondensmilch. Eltern, die das Baby grundsätzlich nicht geben wollen Kaffee, kann Kakao verwenden.

Wie fange ich an, Kaffee zu geben? Wenn das Kind ausgedrückt hat Lust, ein Getränk aus deiner Tasse zu probieren, dann lehne es nicht ab. Stellen Sie sicher, dass das Getränk genügend Zucker enthält. Oft Nach dem ersten Test sind die Kinder mit dem Geschmack des Getränks unzufrieden und sie lehnen es einfach ab, da sich der Kaffee als übermäßig herausstellt bitter.

Welche Art von Kaffee zu verweigern?

  1. Beginnen Sie den Test nicht mit Instantkaffee. Es ist nicht für Kinder geeignet. Für Erwachsene tut er das auch nicht ist nutzlos, da es auf synthetischer Basis hergestellt wird und enthält praktisch keine für den Körper nützlichen Substanzen. Von Im Vergleich zu einem Getränk aus Getreide fehlen nützliche Substanzen: Säuren und Vitamine. Löslicher Kaffee ist gerecht ein billigeres Produkt, das nicht nur für lange Zeit geeignet ist beleben und Schläfrigkeit vertreiben. Die Zusammensetzung ist nicht mit Vitaminen angereichert. Pulverförmige, körnige Kaffeesorten sind rein unnatürlich Herkunft und enthalten absolut keine nützlichen Spurenelemente und Mineralien.
  2. Entkoffeinierter Kaffee auch es ist wünschenswert auszuschließen. Diese Art von “Kaffee” ist dazu in der Lage verursachen die unvorhersehbarsten Reaktionen im Körper, beginnend mit allergische Reaktionen und Ende mit einer Störung des Magen-Darm-Trakts.
  3. Instant-Kaffeebeutel – ist koffeinhaltiges Pulver von schlechter Qualität. In solchen Farbstoffe und konservierungsarme Substanzen überwiegen Tonic Substanz. Bei regelmäßiger Verwendung eines solchen Kaffees Es können verschiedene Probleme mit Magen und Zähnen auftreten.

Mögliche Folgen nach dem Kaffee

Sogar ein schwaches Getränk kann eine Reihe von provozieren unangenehme Folgen. Das Kind kann auf sich selbst fühlen:

  • Übelkeit
  • Häufiges Atmen;
  • Kopfschmerzen;
  • Erbrechen
  • Zittern im Körper;
  • Temperaturunterschiede.

All dies kann für Eltern unerwartet passieren. Daher ist es notwendig, sich auf das Auftreten einer solchen Situation vorzubereiten und Bei Vorliegen eines der oben genannten Symptome sofort Kontakt aufnehmen zum Arzt.

Wenn Symptome auftreten, können wir über eine Person sprechen Unverträglichkeit gegenüber einem Kaffeegetränk oder Störung des Verdauungstraktes.

Es wird nicht empfohlen, Kindern morgens Kaffee zu geben, insbesondere wenn sie hungrig sind der Magen. Außerdem empfehlen Ärzte nicht, einem Kind zu erlauben, danach Kaffee zu trinken herzhaftes Mittag- oder Abendessen.

loading...

Ein zweiter Morgensnack ist die perfekte Zeit zum Essen kaffeehaltiges Getränk. Es lohnt sich nicht, am späten Nachmittag Kaffee zu geben. weil das Baby an Schlaflosigkeit leiden oder sogar stürzen kann gewohnheitsmäßiges Schlafmuster.

Die negative Wirkung von Koffein auf den Körper der Kinder

Der Schaden von Koffein für den Körper des Kindes ist ziemlich hoch, es wirkt sich aus mehrere Systeme gleichzeitig.

So-skol`ki-let-mozhno-pit`-kofe-detiam

  1. Kaffee wirkt sich vor allem negativ auf die Nerven aus Kindersystem. Aufgrund der Verwendung von Koffein, erleben oft erhöhte Aktivität, die sich dramatisch verändert eine Panne. Aber sehr oft verwechseln Eltern die Wirkung von Koffein mit ganz andere Symptome. Zum Beispiel kann ein Kind sein hyperaktiv oder geistesabwesend. Wenn der Zustand des Kindes verursacht ernsthafte Bedenken, ist es besser, einen Arzt zu konsultieren Umfrage. Aber zuerst sollten Sie die Diät des Babys machen. Nicht nur Kaffee sollte davon ausgeschlossen werden, sondern auch häufiger Gebrauch kohlensäurehaltige Getränke, Energiegetränke vollständig verbieten Getränke, die Teenager so sehr mögen.
  2. Kaffee macht süchtig. Das ist fällig die Tatsache, dass das Getränk aktiv die Gehirnzentren des Vergnügens stimuliert. Deshalb bei häufigem Kaffeekonsum eine Person Erleben eines Kraftschubs, emotionaler Erholung und Kraft. Kinder, die an Kaffee gewöhnt sind, ausgenommen Kaffee aus Diät, sind in der Lage, ein akutes Verlangen in einer neuen Dosis zu fühlen Koffein. Wenn sie keine bekommen, können sie depressiv werden und fühlen sich depressiv, eine depressive Stimmung erscheint, Zusammenbruch, Reizbarkeit, Müdigkeit. Sehr oft Teenager versuchen, den fehlenden Kaffee durch einen anderen und gefährlicheren zu ersetzen Sucht zum Beispiel Rauchen oder niedriger Alkoholkonsum Getränke.
  3. Bei Kindern wie bei Jugendlichen verursacht auch Kaffee Sucht. Nach dem Trinken kann das Kind Fühle Kraft, gesteigerte geistige und körperliche Aktivität. Die Gefahr liegt in der Tatsache, dass nach einem solchen Kraftanstieg kommt die Entspannung des Nervensystems und des gesamten Körpers des Kindes, was zu Folgendem führen kann: Hysterie, Depression, Tränenfluss und Laune, Ablenkung, hysterisches Lachen. Also, Kind Verschwendung eines Vitalitätsvorrats für einen Tag – für mehrere Stunden. Kaffee aktiviert es und lässt es überarbeiten kräftig, was zu einem Zusammenbruch führt.
  4. Kaffee ist mit einer anderen unangenehmen Tatsache behaftet: einem Getränk Entfernt Kalzium, und wie Sie wissen, ist Kalzium sehr wichtig für wachsender Organismus. Dies bedroht Probleme bei der Knochenbildung. und Verschlechterung der Herzfunktion.
  5. Kaffee beeinflusst das Herz und erhöht die Frequenz Kontraktionen, die bei Kindern bereits höher sind als bei Erwachsenen. Aus diesem Grund kann das Trinken von Kaffee in jungen Jahren negativ sein das Herz-Kreislauf-System beeinflussen.
  6. Ein Baby kann unter Hormonproblemen leiden Pubertät. Das heimtückische Getränk bringt seine auch hier. Während des Erwachsenenalters und der Bildung des Fortpflanzungssystems, Ein Teenager kann physiologische Anomalien in der Form erhalten Gedächtnisstörungen und erhöhte nervöse Erregbarkeit.
  7. Kaffee zeichnet sich auch durch seine Diuretika aus. Eigenschaften. Es kann auch die Gesundheit beeinträchtigen. Kind, weil mit Urin mit häufigem Wasserlassen gewaschen Mineralien – Zink, Kalzium, Phosphor.

Gegenanzeigen

Trinken Sie keinen Kaffee oder andere Kaffeegetränke. empfohlen für:

  1. Magengeschwür.
  2. Lebererkrankung.
  3. Hoher Blutdruck.
  4. Nierenerkrankung.
  5. Enurese.
  6. Sehprobleme.
  7. Tuberkulose.
  8. Schlaflosigkeit.

Tipps & Tricks

  • Es ist am besten, ein Getränk aus leicht oder mittel gebraten zu machen Bohnen oder gemahlener Kaffee;
  • Nehmen Sie nicht für ein Getränk, das Sie einem Teenager anbieten, stark gerösteter Kaffee, da seine Bohnen extra haben Bitterkeit;
  • Es wird nicht empfohlen, einem Kind einen Drink aus grünem Kaffee zu machen. da seine Wirkung auf das Nervensystem stärker ist;
  • Brühkaffee mit Milch servieren, um das Negative zu reduzieren Wirkung auf den Magen;
  • Achten Sie darauf, nachdem Sie Ihrem Kind zum ersten Mal Kaffee angeboten haben die Reaktion seines Körpers auf ein bisher unbekanntes Produkt. Wenn das Kind Übelkeit, Zittern der Extremitäten, ausgeprägte Blässe, schnelles Atmen, Kopfschmerzen oder andere negative Symptome, Wenden Sie sich sofort an Ihren Kinderarzt. Eine solche Reaktion kann darauf hinweisen das Vorhandensein von individueller Intoleranz oder versteckt Krankheiten;
  • Kaffee ist nicht die beste Option für ein Frühstücksgetränk. Nicht Es lohnt sich auch nach dem Abendessen zu geben. Die beste Zeit für eine belebende Getränk – Morgensnack;
  • Wenn ein Kind unter 14-16 Jahren an Kaffee interessiert ist und ständig ist bittet ihn zu versuchen, ihm einen Drink Chicorée oder Kaffee von anzubieten Gerste. Dies sind harmlose Getränke ähnlich wie natürliche. Kaffee ohne Koffein gewürzt;
  • Selbst wenn Sie entkoffeinierten Kaffee gekauft haben, bedeutet dies überhaupt nicht dass es einem Kind in unbegrenzten Mengen gegeben werden kann. In ihm Es gibt viele andere aktive Komponenten, auch sehr unerwünscht für den Körper eines Kindes.

Koffein Fakten

fakty` o kofeine

Bevor Eltern ihren Kindern Kaffee geben, ist es hilfreich, dies herauszufinden Einige interessante Fakten über seinen Hauptbestandteil – Koffein:

  • in 100 ml natürlichem Kaffee ohne Milch und Zucker (ungefähr Dosierung einer normalen Kinderschale) enthält 60 mg Koffein;
  • Koffein beginnt den Körper des Kindes im Übermaß zu schädigen Dosierungen, nämlich: wenn das Kind mehr pro Tag konsumiert als 2,5 mg Koffein pro Kilogramm Körpergewicht;
  • Nach einfachen Berechnungen kann ein Kind mit einem Gewicht von 20 kg natürlich Es ist harmlos, bis zu 50 mg Koffein pro Tag (diese Menge) zu erhalten enthalten in ungefähr 80 ml Kaffee);
  • Koffein wird jedoch nicht sehr stark aus dem Körper des Kindes ausgeschieden lange Zeit, die Fähigkeit zu besitzen, sich in verschiedenen anzusammeln Organe: jeweils, wenn Sie täglich 80 ml dieser Kinder trinken Kaffee, jeden Tag wird mehr Koffein in seinem Körper sein und mehr, was immer zu den traurigsten Konsequenzen für führen wird seine Gesundheit;
  • Darüber hinaus sollten Eltern eine weitere Tatsache berücksichtigen: die gleiche Ein Kind kann auch 50 mg Koffein aus anderen Produkten erhalten, die verbraucht fast jeden Tag – von 380 ml Coca-Cola, 200 ml Schwarz Tee, 200 Gramm Milchschokolade (70 Gramm dunkel).

Aus dem Forum

guestz: Koffein wird vom Kind nicht ausgeschieden Bis zu einem gewissen Alter angezeigt, würde ich überhaupt nicht geben Kaffee, weder Tee noch dieses Gift Nesquik. Das ist alles künstlich. Stimulanzien für die Vitalität. Warum sind sie ein Kind?

Espoir: Große Dosen dieser Substanz das Nervensystem des Kindes nachteilig beeinflussen: zunächst erregen und Schlaflosigkeit verursachen und dann Nervenzellen erschöpfen, Dadurch wird das Baby träge, schläfrig und schnell müde. Koffein beschleunigt das Atmen, erhöht die Belastung des Herzens und zwingt Schlagen Sie es in einem beschleunigten Rhythmus auf die Nieren und erhöhen Sie die Urinausscheidung. stimuliert die übermäßige Sekretion von Magensaft. Es stellt sich heraus, dass Wenn Sie ein Kind an ein „belebendes“ Getränk gewöhnen, sind Sie selbst, ohne es zu ahnen, hat den wachsenden Körper abgenutzt! ”

Mikl_Strelok: Das ist es überhaupt nicht wert Geben Sie Kindern Instantkaffee. Und natürlich können Sie, wenn sie Keine Koffeinallergie. In meiner Kindheit wurde Kaffee mit eingegossen alle Familienmitglieder. Natürlich muss nur die Kaffeedosis berechnet werden im Verhältnis zum Gewicht. Mein Nachwuchs wiegt zum Beispiel 30 kg. Also ich ihn Ich gieße morgens eine halbe Portion Espresso ein und verdünne sie mit Milch.

Marina: Ich denke, das ist es nicht wert. Liebe Kaffee So geben beispielsweise viele Kinder in Kindergärten oft Chicorée. Natürlich ist dies kein Kaffee, aber es ist ähnlich und nützlich zugleich. Ich kaufe Zichorienpulver und mit Milch kochen – Kinder trinken gerne.

Yulia: Ja, warum sollte ein Kind diese Chemie füttern? Besser, ihr ein Kompott zu geben, es wird mehr Nutzen bringen. Für einen Erwachsenen Kaffee ist schlecht und dann Baby! Soweit ich weiß, bis zu acht Jahre alt Kaffee ist für Kinder generell nicht erlaubt! Das ist schädlich. Besser Kakao anbieten, wird nützlicher sein.

Fazit

Kaffee ist natürlich kein Gift für den Körper des Kindes. Aber besser Geben Sie es nicht in einem frühen Alter und übertreiben Sie es nicht während Körperbildung. Die richtigste Lösung wäre Behandlung des Kinderkaffees nach 15-16 Jahren, wenn die Psyche und nervös Das System wird vollständig gebildet. Es lohnt sich, eine Entscheidung zu treffen, ob Sie geben möchten Kaffee für das Kind, basierend auf seinen individuellen Eigenschaften des Körpers. Manchmal kann eine kleine Tasse eines sehr schwachen Getränks nur das Kind leicht aufmuntern und seine Stimmung trüb verbessern am Morgen.

Koffein ist auch in Schokolade, Kakao, Tee und seinen enthalten Die Wirkung auf einen kleinen Organismus bleibt gleich. Deshalb Kinderärzte empfehlen, dem Kind nicht zu viel Schokolade zu geben, sondern von Getränken Wählen Sie frisch gepresste Säfte, Kefir, Milch, Joghurt. Sie werden mehr sein vorteilhaft für die Gesundheit von Kindern.

Lesen Sie auch: Ist es schädlich für Kinder? Coca-Cola

Kaffee für Kinder

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: