Kann ich Trauben für stillende Mütter essen?

Wenn Sie stillen, wird empfohlen, dass Sie Verwenden Sie bestimmte Lebensmittel und schließen Sie andere ganz aus, weil mit Muttermilch, das Kind erhält alle Komponenten, die in Produkten enthalten. Ernährungsberater empfehlen die Stillzeit Erweitern Sie Ihre Ernährung und fügen Sie mehr Obst und Gemüse hinzu. Oft weiter Foren im Internet stellen Fragen, können Sie Trauben essen mit dem Stillen. Lass es uns herausfinden.

Trauben und Stillen

Über Trauben: viele Pluspunkte und ein paar Minuspunkte

sovet-kuryaschim-mamam

Trauben sind sehr nützlich! In Traubenfrüchte enthalten Zucker, Ballaststoffe, essentielle Aminosäuren, Ascorbinsäure, Vitamine A, B, E, P, K, Folsäure, Pektin, Kalzium, Zink, Magnesium, Selen, Kalium, Enzyme. Trauben verbessern die Blutzusammensetzung, erhöhen Hämoglobinspiegel. Beeren oder Saft von roten Trauben ist eine wirksame Behandlung für viele Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems System. Trauben helfen der Leber, den Körper von angesammelten zu reinigen Toxine. Es unterstützt das Immunsystem, normalisiert das Niveau Cholesterin, hat antivirale Eigenschaften und verhindert Sehverlust. Folsäure, Vitamine P und K. direkt an der Hämatopoese beteiligt und helfen stillenden Müttern Umgang mit postpartaler Anämie, Schlaflosigkeit und Verstopfung. Antioxidantien in seiner Zusammensetzung entfernen giftige freie Radikale, verlangsamen den Alterungsprozess, aktivieren reparative Funktion und beseitigen Müdigkeit und können bringen viele mehr – viele Vorteile … Es ist nur eine Medizin, die uns gegeben wird großzügige Natur! Es gibt sogar eine spezielle Behandlung für Trauben – Ampeltherapie.

Aber während des Stillens Trauben kann Verdauungsprobleme bei Mutter und Kind verursachen Kind …

Video: über die Vorteile von Trauben

Aber wie jedes Medikament haben Trauben ihre Nebenwirkungen. Effekte. Hoher Zucker kann nicht immer vorteilhaft sein: Erstens werden Trauben nicht für Menschen mit einer Veranlagung zu empfohlen Diabetes, zweitens Trauben (sowie Rosinen und Traubensaft) kann Fermentation, erhöhte Gasbildung und wie verursachen Die Folge sind Schmerzen und Beschwerden im Darm von Mutter und Kind.

Stillende Mütter müssen sich vor verursachenden Produkten schützen Fermentationsreaktion.

Nun, Sie sollten Allergien nicht vergessen: Jeder kann gegen alles intolerant sein (auch gegen Äpfel oder Buchweizen!)

Trauben und Stillen

Trauben für stillende Mütter

Viele Elternforen diskutieren unermüdlich die Frage: Ist das möglich? Trauben während des Stillens essen? Es gibt Eltern – Unterstützer Trauben, und es gibt leidenschaftliche Gegner.

Einerseits – der Körper der Mutter nach der Geburt braucht Erholung, er ist erschöpft von einer langen Schwangerschaft. Weit davon entfernt Alle Frauen können diese Zeit leicht ertragen, können sich verschlechtern Bei chronischen Erkrankungen kann sich eine postpartale Anämie manifestieren (Mangel an Hämoglobin im Blut), postpartale Depression und Abnahme Kräfte. Das wären hier nützliche Trauben!

Auf der anderen Seite sind stillende Mütter ein direkter Lebensmittelversorger für dein Kind. Was sie konsumiert, wird in den Körper gelangen Baby.

Und hier beginnen Schwierigkeiten: Es ist wahrscheinlich, dass durch einige Zeit nachdem Mama die Trauben probiert hat und dann Beim Stillen eines Kindes beginnt er plötzlich laut zu weinen. Bei ihm Der Bauch tut offensichtlich weh. Dies sind Darmkoliken, die durch Fermentation verursacht werden und Gase. Jetzt müssen wir das Baby auf eine warme Windel legen, geben Dillwasser für ihn oder etwas Effektiveres, streichelte seinen Bauch im Uhrzeigersinn, bis die Gase entweichen (siehe Artikel zur Hilfe Kind mit schwerer Kolik).

Wir wollten das Beste, aber es stellte sich heraus …

Daher wird empfohlen, Trauben nachträglich in die Ernährung aufzunehmen Nehmen Sie das Baby aus dem Stillen oder nach drei Monate nach der Geburt.

loading...

Ernährungstagebuch – um Mama zu helfen

Die Erfahrung zeigt, dass all diese Probleme normalerweise auftreten Kinder von 0 bis 3 Monaten.

Das Kind wächst, wird stärker, sein Darm ist besser und regelmäßiger Es funktioniert, alles wird allmählich besser.

Jetzt können Sie diese sorgfältig hinzufügen Produkte, die in den ersten Monaten der Fütterung aufgegeben werden mussten: Erbsen, Kohl, Rettich (sie tragen wie Trauben dazu bei erhöhte Gasbildung), Zitrusfrüchte (Allergierisiko) usw. Und Trauben, einschließlich. (Siehe Artikel, dass es nicht empfohlen wird zu essen stillende Mutter)

Aber nicht sofort und viel hinzufügen, sondern ein bisschen, ein neues das Produkt in 2-3 Tagen und vorzugsweise in einer Woche. Und genau hinschauen Reaktion des Kindes: Gibt es allergische Hautausschläge, ist es gut? Der Darm des Babys reagiert auf Mamas Milch mit einem neuen “Komponente”?

Traube

Es ist gut, wenn Mama ein Ernährungstagebuch führt: Was wurde gegessen? wann und wie das Kind reagiert hat.

Wenn nach mehreren Tagen “Innovation” alles in Ordnung ist, Das folgende Produkt kann in die Ernährung aufgenommen werden.

Wenn nicht, kündigen Sie das neue Produkt und warten Sie einige Tage Versuchen Sie dann, einen anderen einzugeben. Und sei nicht wieder faul, alle aufschreiben.

Wenn Sie Glück haben und das Kind kein Negativ hat Reaktionen (Allergien und Koliken), entspannen, alles essen will. Aber – in vernünftigen Grenzen! Ein bisschen, ein bisschen ein anderer …

Es ist wichtig zu verfolgen, wie verschiedene Produkte zusammenpassen. Freund.

Wenn Sie Trauben gleichzeitig mit anderen Lebensmitteln essen, es wird nichts Gutes daraus werden. Unterschiedliche Produkte auf unterschiedliche Weise miteinander interagieren. In keinem Fall kann nicht mit kombiniert werden stillende Trauben mit folgenden Produkten:

  • mit anderen Früchten, Beeren oder Gemüse;
  • mit Milchprodukten und Milchprodukten;
  • mit Fleisch, besonders fett;
  • mit Gebäck;
  • mit kohlensäurehaltigen Getränken und Kwas.

Besser, wenn die Trauben eine separate Mahlzeit sind, machen Sie es vorübergehend eine Pause zwischen ihm und etwas anderem. Mindestens 1,5 – 2 Stunden. Es wird sich herausstellen bequemer sowohl für Sie – die stillende Mutter als auch für Ihr Baby.

Und wir sollten nicht vergessen, dass es neben Trauben noch viele weitere gibt verschiedene Obst- und Gemüsesorten zum Stillen. Dies und Äpfel und Karotten und Gurken und Rüben sowie Bananen, Pfirsiche, Aprikosen, Pflaumen … Also, wenn mit Zitrusfrüchten oder Trauben Die Beziehung hat nicht geklappt, es spielt keine Rolle! Sie werden immer als sie finden ersetzen.

Zum Thema Produkte für HS

Schöne junge Frau, die zwischen Früchten und Süßigkeiten wählt

  • Obst während des Stillens;
  • Gemüse stillen
  • Eine stillende Mutter füttern.

Wie man Trauben wählt

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: