Kann man während des Stillens Eis essen? Fütterung

Während der Stillzeit sicher Diät, um die Gesundheit des Babys nicht zu schädigen. Immerhin aus Essen und Der Lebensstil einer stillenden Mutter hängt von der Qualität der Muttermilch ab. Viele Lebensmittel in der Ernährung der Mutter können sich negativ auswirken. Auswirkungen auf das Wohlbefinden des Kindes. Zum Beispiel so ein harmloser auf erster Blick, Dessert wie Eis.

Stilleis

Ist Eis für stillende Mütter

Um zu verstehen, ob stillende Frauen in die Ernährung aufgenommen werden können Eis, müssen Sie herausfinden, welche Zutaten darin enthalten sind Zusammensetzung. Leider hat in den letzten Jahrzehnten die Zusammensetzung von Eis erlitt erhebliche Veränderungen. Früher basierte es auf natürliche Milch, Zucker und tierische Fette. So. Die Produkte haben die Gesundheit von Mutter und Kind nicht beeinträchtigt.

In der modernen Produktion werden tierische Fette durch synthetische Fette ersetzt. Gemüse, das im Körper abgelagert wird und dazu beiträgt die Entwicklung von Arteriosklerose, Fettleibigkeit und sogar bösartigen Tumoren.

Um die Haltbarkeit zu verlängern, werden Eiscreme mit Stabilisatoren versetzt und Emulgatoren, die für die Gesundheit des Kindes nicht sicher sind. Dies gilt auch für andere in Eis (Farbstoffe, Geschmacksverstärker, Aromen). Nicht Das Geheimnis ist, dass sie nicht nur für die Gesundheit von Babys, sondern auch für die Gesundheit sehr schädlich sind Erwachsene.

Auf der Grundlage des Vorstehenden können wir daraus schließen Für eine stillende Mutter ist es besser, kein Eis mehr zu essen industrielle Produktion während des Stillens, um nicht zu die Gesundheit des Babys gefährden. Dieses Verbot gibt es nicht gilt für hausgemachtes Eis aus natürlichen Produkten.

Hausgemachte Eisrezepte

Eis zu Hause

Eis hebt perfekt die Stimmung und Vitalität. Daher kann sich eine stillende Mutter gelegentlich ihrer Geliebten gönnen Delikatesse zum Selbermachen. Nicht zur Milch hinzufügen verschiedene Zusatzstoffe (Beeren, Früchte, Marmelade usw.) wie sie kann bei Neugeborenen allergische Reaktionen hervorrufen oder Diathese.

Es ist zu beachten, dass die Verwendung von Eis während der Stillzeit Fütterung erhöht den Prozentsatz an Milchfett, der kann bei einem Kind Magenkoliken provozieren, lose Stühle. Deshalb in In den ersten drei bis vier Monaten des Lebens des Babys ist es besser, davon Abstand zu nehmen Produkt und anschließend die Maßnahme einhalten.

Für die Herstellung von hausgemachtem Eis können Sie verwenden Eismaschine. Es ist ein Apparat, der sich in verwandelt Eisbrühe durch Abkühlen und Rühren. Bei Wenn keine solche Vorrichtung vorhanden ist, muss die vorbereitete Mischung eingefüllt werden Gefrierschrank für ca. 12 Stunden unter Rühren alle 3-4 Stunden.

Ziegenmilcheis

Ziegenmilch ist viel gesünder als Kuhmilch. Es enthält viel nützliche Substanzen und Mikroelemente. Darüber hinaus Ziegenmilch ist ein hypoallergenes Produkt.

loading...

Zutaten: ein Liter Milch, 3 Eigelb (vorzugsweise hausgemacht), 150 g Zucker, 1,5 EL Weizenmehl.

Kochen:

  1. Das Eigelb gründlich mit Zucker und Mehl mischen und verdünnen eine kleine Portion Milch.
  2. Die restliche Milch leicht erhitzen und daran befestigen gekochte Masse.
  3. Bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren voll rühren Verdickung.
  4. Legen Sie die abgekühlte Masse in die Eismaschine.

Eis abschöpfen

Eis ohne Sahne ist kalorienarm, also nicht beeinflussen den Fettgehalt der Muttermilch.

Zutaten: Liter Milch, 5 Eigelb, 2 Tassen Zucker, 100 g. Butter, 1 Teelöffel Stärke.

Kochen:

  1. Milch bei schwacher Hitze erhitzen, Butter hinzufügen und mitbringen zum Kochen bringen.
  2. Eigelb, Zucker und Stärke zu einer homogenen Masse vermischen. Verdünnen Mischung auf die Konsistenz von Sauerrahm.
  3. Langsam in gekochte Milch mit Butter einführen, ständig Rühren, damit sich das Eigelb nicht kräuselt.
  4. Die Mischung wieder zum Kochen bringen und in kaltem Wasser abkühlen lassen Dann in die Eismaschine geben.

Cremiges Eis

Zutaten: 0,5 l fettreiche Creme (über 35%), 100 ml. Milch, 5 Eigelb, 150 g Zucker, eine Prise Salz und Vanille, 1 Teelöffel Stärke.

Kochen:

  1. Salz und Zucker in warmer Milch auflösen.
  2. Nachdem Sie die Milch vom Herd genommen haben, fügen Sie das Eigelb hinzu und vorsichtig Schneebesen.
  3. Die Mischung auf niedrige Hitze stellen und köcheln lassen, bis Verdickung.
  4. Stärke in einer kleinen Menge Milch verdünnen und anbringen zur Masse.
  5. Stellen Sie die Pfanne in kaltes Wasser und fügen Sie die Schlagsmilch hinzu Creme zu schäumen.
  6. Das abgekühlte Dessert in die Eismaschine geben.

Video: Natürliches Vanilleeis zubereiten häusliche Bedingungen

Video: Wie man zu Hause Eis macht (ohne Eismaschinen)

Wenn eine stillende Mutter wirklich Eis essen und kochen möchte es selbst ist nicht möglich, gelegentlich kann man es sich leisten Kaufen Sie ein Dessert im Laden und nähern Sie sich vorsichtig der Auswahl. Zuerst wiederum ist es notwendig, auf das Herstellungsdatum und das Datum zu achten Verfallsdatum, da ein abgelaufenes Produkt eindeutig schädlich ist Gesundheit. Zerknitterte oder beschädigte Verpackungen können darauf hinweisen Verstoß gegen die Regeln für die Lagerung oder den Transport des Produkts. Sollte Schokolade, Obstdessert, Eis ablehnen Schokoladenglasur und mit verschiedenen Füllstoffen. Hör besser auf Wahl auf Milcheis mit einem Fettgehalt von 3,5%. Wenn seine Verwendung Verursacht keine negative Reaktion beim Kind, Sie können Eis probieren oder cremiges Eis mit einem Fettgehalt von 8-15%.

In jedem Fall müssen Sie Eiscreme in die Ernährung einer stillenden Mutter einführen sorgfältig, sorgfältig die Reaktion des Babys überwachen. Wenn der erste Versuche schlagen fehl, Sie können sie nach einigen wiederholen Zeit.

Wir lesen auch:

  • sovet-kuryaschim-mamamErnährung einer stillenden Frau;
  • Was kann während der GV gegessen werden und was ist besser abzulehnen?
  • Ernährung der stillenden Mutter: Mythen und Wahrheit;
  • Top 10 Ernährungsrichtlinien für eine stillende Mutter.

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: