Savage: oder warum das Kind nicht mit kommuniziert Gleichaltrige

Es gibt offene, gesellige, gesprächige Kinder, und es gibt sie diejenigen, die meiden, vermeiden den Kontakt mit anderen Kindern. Wenn Ihr Baby zur zweiten Kategorie gehört und in den Kindergarten kommt Die Site steht am Rande oder versteckt sich überhaupt und nicht Wenn Sie am gemeinsamen Spaß teilnehmen möchten, sollten Sie es herausfinden Ausgabe und helfen Sie dem Kind, Kontakte zu knüpfen.

rebenok-ne-obshhaetsya-so-sverstnikami

Das Verlangen des Kindes nach Einsamkeit ist oft alarmierend. Gedanken von Eltern, sie beginnen Fragen zu leiden: “Was sind wir machen wir falsch? “,” Was ist das psychologische Problem? ”

Psychologen behaupten dies einstimmig für die Alterskategorie 2-3 Jahre alt, kann Peer Entfremdung normal sein Geschäft. Während dieser Zeit sind die engsten Freunde des Babys Eltern und unmittelbare Familie. Er hat alles, was er zu Hause braucht. für die persönliche Entwicklung und Erfüllung der Kommunikationsbedürfnisse und Spiele. Daher ist die Nichtkommunikation mit Gleichaltrigen völlig gerechtfertigt.

Die allererste Erfahrung der Kommunikation mit Menschen bildet die Grundlage für weitere Beziehungen in der Gesellschaft. Es ist wichtig, dass ein Kind nicht nur dazu in der Lage ist sprechen, aber auch Ihre Gefühle ausdrücken: schreien, lachen, wütend werden, sehe die Reaktion anderer. Das Verhalten von Kindern ist schwer vorherzusagen, und Dies ermöglicht es dem Kind, nach Lösungen und Kommunikationsansätzen zu suchen. In einer Beziehung mit Gleichaltrigen lernt ein Kind das Suchen Ausweg aus Konflikten, verteidigen, versöhnen.

Im Alter von 4 bis 5 Jahren beginnen Kinder, sich aktiv für andere zu interessieren. Beteiligen Sie sich an gemeinsamen Spielen, kommunizieren Sie und lernen Sie sich kennen. Wenn und zu Ihr Kind wird in diesem Alter allein gelassen. Gründe für dieses Verhalten.

Charakter.

Ein Kind kann von Natur aus geschlossen und schüchtern sein. So. Die Kinder verstecken sich hinter ihrer Mutter, grüßen schüchtern, mögen es nicht einmal in der Öffentlichkeit sprechen. Es ist schwer, die Natur zu täuschen, aber Offenheit und Mut kann allmählich vermittelt werden.

Nicht die Fähigkeit zu kommunizieren und Emotionen auszudrücken.

Dem Kind konnte einfach nicht beigebracht werden, zu kommunizieren. Wenn die Familie nicht Es ist üblich, Meinungen und Erfahrungen sowie die Eltern selbst auszutauschen Introvertierte ist es schwierig, ein anderes Verhalten vom Kind zu erwarten. Deshalb Es ist wichtig, Zeit zum Reden und Spielen zu finden das Kind.

Manifestation der Führung.

Ein Kind möchte vielleicht einfach nicht die allgemeinen Spielregeln befolgen. unter Gleichaltrigen am Rande stehen, sich anpassen an die Mehrheit. Allerdings auch in den jüngeren Kindergruppen Es stechen bereits mehrere Führungskräfte hervor, die Verhaltensregeln festlegen und Spiele.

Erfahrung.

Das Baby kann negative Erfahrungen mit sammeln Gleichaltrige. Sie konnten ihn beleidigen, schlagen. Vielleicht ist er geblieben Unternehmen von Kindern sind sehr unterschiedlich im Alter, so war er Entweder sind ihre Spiele und Gespräche unverständlich, oder er hat die Kommunikation verpasst jüngere Kinder.

Einschränkungen

Das Kind könnte in der Kommunikation mit Kindern bewusst eingeschränkt sein. “Von Kindergarten bringen nur Krankheit, lassen Sie ihn zu Hause sitzen, “” Was Kinder in zu Hause, und so bricht der Kopf, “” Nach den Kindern gibt es so viel Reinigung “- Eltern finden solche Argumente und erheben sie, ohne es zu ahnen der Wilde. Das Kind vertieft sich unterdessen in sich selbst oder verbringt Zeit hinter sich TV und andere Geräte, und das trägt nicht dazu bei Sozialisation.

Wenn Sie sich für den Grund Ihrer Entfremdung entschieden haben Kind, geh zum Handeln.

rebenok-ni-s-kem-ne-druzhit

Ihr Kind ist schüchtern – korrigieren Sie dieses Charaktermerkmal: häufiger loben Sie die Ergebnisse und helfen Sie, ermutigen Sie Manifestationen Persönlichkeit. Sei nicht müde zu wiederholen, wie wunderbar er ist, klug, fähig und geliebt. Unterstützung wirkt Wunder.

Lassen Sie Ihr Haus für Gäste offen sein, laden Sie Freunde ein Kind, organisieren Sie Ihre eigenen Feiern, Feiertage und Themen Parteien. Sprechen Sie mehr und interessieren Sie sich für die Angelegenheiten des Babys. Schließlich können auch kleinere Kleinigkeiten für ihn sehr wichtig sein. Weder noch Das Problem eines Kindes kann für Sie kein Unsinn sein, was wichtig ist es sollte dir wichtig sein.

Versuchen Sie, ein Kind in einem Kreis, einem Abschnitt oder in Gruppenklassen aufzuzeichnen. Bringen Sie Ihrem Baby bei, zu kommunizieren, die Regeln der Datierung und Höflichkeit zu spielen. Nehmen Sie selbst an kollektiven Spielen teil, seien Sie deren Organisator.

Wenn das Kind noch nicht in den Garten gegangen ist, sollten Sie eher Orte besuchen, an denen Kinder laufen und spielen, in der kalten Jahreszeit gehen Unterhaltungszentren. Achten Sie auf die Entwicklung Ihrer Kind, ist die Kindergesellschaft für ihn geeignet, weil auch unter Gleichaltrige können Kinder hervorheben, die weiter entwickelt sind als die anderen. Solche Kinder interessieren sich einfach nicht für andere.

Für Eltern ist es wichtig zu lernen, dass die Kommunikation mit ihnen nicht ausreicht kleiner Mann. Um normal zu sorgen Für die psychologische Entwicklung ist es wichtig, ihm beim Aufbau von Beziehungen zu helfen mit Gleichaltrigen. Während das Kind noch klein ist, ist es viel einfacher, weil er die Idee des Rechts noch nicht vollständig geformt hat Kommunikation.

Wenn ein Kind von der Kindheit von anderen entfremdet ist, dann als Erwachsener, kann Probleme in der Familie haben, bei der Arbeit fallen in depressive Zustände, verdienen Sie sich psychisch Komplexe.

Kinder reagieren besonders empfindlich auf alles Neue sauber und offen, in der Lage, Informationen sehr aktiv aufzunehmen, Daher ist es nicht schwierig, ein kleines Kind zu beeinflussen.

Helfen Sie Ihren Kindern, lösen Sie gemeinsam Probleme, denn Sie sind die meisten nahe Leute!

Wir lesen auch:

  • Wenn das Kind mit niemandem befreundet ist: der Kampf mit dem Kind Einsamkeit
  • Schlechter Rat: Wie man ein unsicheres Kind großzieht
  • Wie kann man bei einem Kind ein gesundes Selbstwertgefühl entwickeln?

Was tun, wenn ein Kind im Alter von 3 bis 5 Jahren nicht mit anderen auskommt?

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: