Warum müssen Sie Kindern bis zu einem Jahr Glycin geben?

Glycin für NeugeboreneGlycin

Vielleicht ein Medikament wie Glycin an alle. Erwachsene und Kinder kamen auf die eine oder andere Weise klein rüber süße Pillen, die Sie trinken können, um besser einzuschlafen, und um die Leistung beispielsweise während des Prüfungszeitraums zu verbessern. Manchmal wird dieses Medikament sogar von Geburt an verschrieben. Wofür ist Glycin nützlich? für Neugeborene – lesen Sie unten.

Was ist das Geheimnis von Glycin?

Universalität und ein so breites Anwendungsspektrum von Glycin aufgrund seiner Eigenschaften. Glycin an sich ist nichts andere als eine Aminosäure. Diese Substanz ist dem Menschen nicht fremd der Körper. Glycin ist in den Stoffwechsel eingebaut und verbessert alles Stoffwechselprozesse. Dieses Medikament ist besonders wirksam bei Problemen. neurologischer Natur. Es normalisiert den Stoffwechsel im Nerv Zellen und hilft, die Aktivität des Nervensystems “abzustimmen”. Wirkung aus Glycin manifestiert sich im Folgenden:

  1. Die Prozesse der Erregung und Hemmung normalisieren sich wieder.
  2. Erhöht die geistige Leistungsfähigkeit.
  3. Erhöhte Reizbarkeit, Depression verschwindet.
  4. Der Schlafmodus wird wiederhergestellt.
  5. Die Manifestationen der vegetovaskulären Dystonie werden gemildert.

Warum Glycin bei Säuglingen?

Manchmal wird Babys von Geburt an Glycin verschrieben, manchmal – in erste Lebensmonate nach Untersuchung durch einen Neurologen. Indikationen für die Ernennung dieses Arzneimittels können unterschiedlich sein, aber in In jedem Fall sind sie mit der Arbeit des Nervensystems verbunden.

  1. In 100% der Fälle wird Glycin für Kinder empfohlen, die erhalten Geburtstrauma oder Überlebende von Hypoxie während der Geburt.
  2. Eine ernsthafte und direkte Indikation ist angeboren Enzephalopathie.
  3. In den ersten Lebensmonaten kann Glycin aufgrund von verschrieben werden Hypertonizität der Gliedmaßen. Normalerweise ist ein erhöhter Tonus der Beuger, manifestiert sich in festgezogenen Nocken und Beinen, geht bis zum Ende erster Monat nach der Geburt. Wenn dies nicht passiert – brauchen medizinische Hilfe.
  4. Ein weiterer Hinweis ist Zittern (Zittern) des Kinns, Gliedmaßen, Kopf, nicht älter als drei Monate.
  5. Glycin wird auch verschrieben, um das Verhalten zu korrigieren. Wenn wir darüber reden Säuglinge, dann wird in diesem Fall die Indikation erhöht Reizbarkeit, Angstzustände, Schlafstörungen, problematisch einschlafen.

Trotz der Tatsache, dass Glycin völlig natürlich ist Droge und wird leicht ausgeschieden, nehmen Sie es ohne Zeugnis ist es nicht wert.

Einige Kinderärzte verschreiben Kindern bis zu einem Jahr Glycin “nur für den Fall” case “, nur um mögliche Probleme zu vermeiden.

Wie kann man Neugeborenen Glycin geben?

Normalerweise werden kleine weiße Tabletten unter die Zunge gelegt und bleiben dort bis zur vollständigen Resorption. Für ein Neugeborenes natürlich so Die Methode passt nicht. Der Arzt wählt die Dosis des Arzneimittels in Die Standardversion ist halb oder viertel (0,25-0,5). Tabletten 2 mal täglich, der Behandlungsverlauf ist in der Regel 1 Monate.

Glycin kann solchen Babys auf verschiedene Arten verabreicht werden:

loading...
  • Wässrige Lösung: Die erforderliche Dosis wird gemahlen in Pulver und mit einer kleinen Menge Wasser verdünnt. Gib Wasser Glycinlösung kann mit einem Löffel oder einer Pipette sein;
  • Vom Dummy: Dummy in Pulver getaucht und Geben Sie dem Baby oder der Mutter Puder mit dem Finger unter die Zunge oder auf der Innenseite der Wange;
  • Aus der Flasche: wenn das Baby eine Mischung erhält oder durch eine Flasche trinken – dort kann Glycinpulver hinzugefügt werden.

Wir lesen auch: wie man Medizin gibt Neugeborene

Neugeborenen wird mindestens einen Monat lang Glycin verschrieben. Die Vorhersage der Stärke und Geschwindigkeit eines Effekts ist problematisch. so viel hängt von individuellen Eigenschaften ab Organismus.

Im Allgemeinen sind die Meinungen über die Wirksamkeit von Glycin widersprüchlich: Teil Experten halten es für absolut nutzlos und den möglichen Effekt erklärt durch den “Placebo-Effekt”, der andere Teil dagegen Attribute Glycin wunderbare Eigenschaften und hohe Effizienz bei jedem Probleme. Mütter von Neugeborenen sprechen selbst darüber Das Medikament ist auch anders. Einige bemerken den Effekt von den ersten Tagen an Empfang, andere bemerken es überhaupt nicht, andere bemerken den gegenteiligen Effekt: anstatt nervöse Prozesse und Sedierung zu normalisieren – erhöht Erregbarkeit.

Es ist logisch, solche widersprüchlichen Meinungen und Bewertungen zu erfragen. Die Frage ist: Lohnt es sich überhaupt, Glycin einzunehmen? In dieser Angelegenheit besser Wählen Sie einen Mittelweg zwischen allen Reibungen und Widersprüchen: Nehmen Sie nur, wenn angegeben, überwachen Sie die Leistung, und in seiner Abwesenheit – das Medikament zu ändern.

Lesen Sie mehr über Glycin:

Kann Kindern Glycin verabreicht werden, warum und wie wird es verschrieben? richtig verwenden?

Was ist Glycin? Ist es möglich Glycin für Kinder und warum wird es verschrieben? Wie zu akzeptieren und ob schadet die Droge einem Kind? Die Meinung von Kinderärzten und Müttern —Http: //razvitie-krohi.ru/zdorove-rebenka/lekarstva-dlya-novorozhdennyih/mozhno-li-davat-detyam-glitsin-zachem-ego-naznachayut-i-kak-pravilno-ispolzovat.html

Wichtig! Erste-Hilfe-Kasten – Komplett Zusammensetzung

Video zu den Eigenschaften von Glycin (allgemeine Informationen):

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: