Wie man Neugeborene fotografiert – 13 Tipps

Wenn ein Baby in der Familie erscheint, auch sehr weit weg Eltern heben die Kamera auf Fotos auf. Das ist nicht überraschend weil sich das Kind jeden Tag ändert, aber für die täglichen Aufgaben bei Mütter und Väter haben nicht immer die Möglichkeit, dies zu sehen und zu fühlen. Fotos helfen dabei, die schönsten und angenehmsten Momente zu bewahren. Außerdem wachsen die Kinder selbst ab einem bestimmten Alter sich für ihre Kindheit interessieren und sich wiederholt umdrehen zum Familienfotoarchiv. Einige Regeln zum Fotografieren Neugeborene helfen, den Schießprozess zu optimieren und zu steigern Qualität des Endergebnisses.

Wie man Neugeborene fotografiert

loading...

Tipps

  1. Sie müssen oft Fotos von Babys machen. Jeder Tag ändern sich die Kinder, meistern neue Emotionen, Handlungen. Ändert sich Ausdruck ihrer Gesichter, Zustand, Stimmung. Solche Metamorphosen sollte nicht übersehen werden, daher ist es besser, täglich zu erfassen geliebtes Baby.
  2. Vergessen Sie nicht, jeweils ein paar Frames zu nehmen Verkürzung. Einige Fotos sind möglicherweise nicht sehr erfolgreich oder unkonzentriert oder umgekehrt wiederholt Durch Drücken der Taste “Abstieg” können Sie plötzlich einen interessanten Moment einfangen. Kinder wissen immer noch nicht, wie sie posieren sollen, also Originalität und Die Einzigartigkeit des Bildes hängt ganz von der Geschicklichkeit des Erwachsenen ab.
  3. Machen Sie es sich zur Regel, Ihre regelmäßig aufzuräumen Familienfotobank und Löschen fehlgeschlagen oder dupliziert Frames. Es besteht keine Notwendigkeit, daran zu denken Computer Dutzende identischer Bilder. Wählen Sie die besten Aufnahmen ersparen Sie sich in Zukunft das Ansehen von Tonnen von Folien auf der Suche nach notwendig.
  4. Neugeborene zu fotografieren ist am besten bei Tageslicht Zeit. Erstens ist Tageslicht viel erfolgreicher. elektrisch. Zweitens ist das Baby selbst eher geneigt Schießen, besonders wenn er es bereits geschafft hat zu essen und zu schlafen. Übrigens Es ist nicht notwendig zu warten, bis das Baby aufwacht. Kinder perfekt auf dem Foto erhalten und schlafen, vor allem seit Neugeborenen verbringen den größten Teil des Tages in diesem Zustand.
  5. Schalten Sie den Blitz aus. Baby kann Angst bekommen Blitze, außerdem wirkt sich helles Licht negativ auf die Netzhaut aus.
  6. Beziehen Sie andere Mitglieder in das Fotoshooting ein die Familie. In den Armen von Mama oder Papa, neben einem Bruder oder Schwester ein Neugeborenes wird sich wohler fühlen und ruhiger.
  7. Atmosphäre und Stimmung schaffen. Für Kinder Bilder brauchen schöne Outfits, Spielzeug, süße und gemütliche Kleinigkeiten: Körbe, Teppiche, Kissen, Heimdekoration. Wenn Sie wollen Machen Sie ein schönes Bild – entfernen Sie alle unnötigen Dinge aus dem Rahmen, Experimentieren Sie mit Requisiten und machen Sie es.
  8. Lassen Sie sich interessante Geschichten einfallen. Alles hier nur durch den Flug der Vorstellungskraft des Fotografen begrenzt. Zum Beispiel einer von Die beliebtesten Geschichten sind der Kontrast zwischen Erwachsenen und Kind: Das Kind hält einen winzigen Palmenvater mit dem Finger, Papa oder Mutter hält winzige Absätze in den Handflächen.
  9. Halten Sie die Kamera immer griffbereit. Inszenierte schöne Fotografien sind wunderbar, aber auch in Alltägliche Aktivitäten können Inspiration zum Schießen finden. Baden Massage, Stillen, Reisekrankheit, erste Spaziergänge im Kinderwagen – wahrscheinlich aufgrund ihrer ästhetischen Qualitäten werden solche Bilder sein zugeben, inszeniert, aber in ihrer Handlung werden sie definitiv wertvoller für die ganze Familie.
  10. Hab keine Angst vor Launen und Weinen. Weinendes Baby – ein ganz normales Bild in diesem Zustand und in dieser Stimmung Es lohnt sich auch, ein Neugeborenes zu fotografieren.
  11. Achten Sie darauf, Nahaufnahmen zu machen: Gesicht, Stifte oder Beine. Solche Fotografien vermitteln perfekt Zärtlichkeit und die Berührung einer kleinen Kreatur. Sehr lustig und süß Fotos werden erhalten, wenn es möglich ist, einen interessanten Moment einzufangen: Das Baby gähnt, blinzelt und lächelt schüchtern.
  12. Seien Sie nicht faul, Ihre Fotos zu drucken. Ein Foto auf Papier ist viel lebendiger als auf einem Computerbildschirm.
  13. Versuchen Sie sich Zeit zu nehmen und mit der ganzen Familie zu gehen professionelles Fotoshooting. Egal wie sehr sich die Eltern bemühen, Egal wie natürlich Heimfotos sind, professionell Fotografie hat ihren eigenen Charme. Kompetent belichtetes Licht Professionelle Ausrüstung, Retusche und Fotografenkenntnisse insgesamt in ein echtes Kunstwerk gießen (Übrigens, hier können Sie Bestellen Sie die Dienste eines Fotografen – http://www.sakaeva.ru/).

Spontan und nicht sehr, amateurhaft und professionell Fotos eines Neugeborenen sind eine Erinnerung für ein Leben lang. Viele Eltern fotografieren so gern, dass sie implizit anfangen Master-Bildbearbeiter, lernen, Fotos selbst zu retuschieren, Collagen und Diashows machen. Dies ist eine angenehme und kreative Tätigkeit – noch nicht Eine Möglichkeit, die Liebe zu Ihrem Kind auszudrücken.

Lesen Sie auch: 4 Tipps für den Erfolg Baby Fotoshooting

Wie man Kinder fotografiert. 15 Tipps

Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: